Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Andorf

© LFS Andorf
© LFS Andorf
© LFS Andorf
© LFS Andorf
© LFS Andorf
© LFS Andorf

Ausbildungsform(en):

Dreijährig, Zweijährig

Fachrichtung(en): Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: DIin Angelika Schwendinger

Adresse: Rathausstraße 16 , 4770 Andorf

Telefon: +4377663088

Mailadresse: lwbfs-andorf.post(at)ooe.gv.at

Webseite: www.ooe-landwirtschaftsschulen.at/andorf

Schulkennzahl: 414720

Schulprofil

Wir sind eine berufsbildende mittlere Schule für Mädchen und Burschen. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Neben der hauswirtschaftlichen Ausbildung (Facharbeiter/in des Ländlichen Betrieb- und Haushaltsmanagement) kannst du dich nach dem 1. Jahrgang für einen weiteren Ausbildungsschwerpunkt entscheiden. Schwerpunkte: Gesundheit und Soziale Berufe, ECO-Design, Gastromanagement.

Neben der 3-jährigen Form bieten wir die Ausbildung auch für Erwachsene in der Abendschule an.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig, Zweijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Freiwillige Fremdsprachen:
Französisch
Internat:

Unser Internat bietet Platz für 120 Schülerinnen aus allen 3 Jahrgängen. Wir haben 24 Zimmer mit bis zu 5 Betten und einem Badezimmer, Vorraum und WC für jedes Zimmer. In jedem Stockwerk befindet sich ein Aufenthaltsraum mit Fernseher und Kochecke. Weitere Angebote für die Freizeit der Internatsschülerinnen sind die Benützung des Internetcafe, ein Tischtennis- und Tischfußballplatz, Fitnessraum und -geräte, sowie die Benutzung des Turnsaals oder die große Gartenfläche inkl. Beachvolleyballplatz und Weg der Sinne für die Bewegungshungrigen. Außerdem liegt die Schule direkt im Ortsgebiet von Andorf. (Geschäfte, Freibad, Motorikpark,...) Die Lehrkräfte der Schule machen auch Erzieherdienst im Internat und stehen damit am Abend für fachliche und persönliche Fragen zur Verfügung.

Pflichtpraktika:

Unsere SchülerInnen absolvieren jeweils ein 6-wöchiges Pflichtpraktikum zwischen dem 2. und 3. Jahrgang und im 3. Jahrgang. Dabei sammeln sie je nach Ausbildungsschwerpunkt in Familien, Institutionen oder Betrieben wertvolle Erfahrungen.

Schulabschluss und dann?:
  • Einstieg in Sozial- und Gesundheitsberufe
  • Ausbildungsgleichstand mit div. Lehrberufen (Florist/in, Koch/Köchin, Restaurant-fachmann/-frau ...) mit Möglichkeit zum Antritt zur theoretischen und/oder praktischen Lehrabschlussprüfung (Antragstellung erforderlich)
  • Übertrittsmöglichkeit in Aufbaulehrgänge (Matura) z.B.. HBLA Elmberg, Berufsreifeprüfung z.B. in der LWBFS Waizenkirchen,
    Studienberechtigungsprüfung für Bachelorstudium (Teilprüfungen in Biologie und Englisch erforderlich)
  • für alle Lehrberufe  kann die Lehrzeit um ein Drittel verkürzt werden (aufgrund der Abschlussprüfung
Fachrichtung(en):
Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Aufnahmekriterien:

Alle SchülerInnen, die mindestens das 8. Schuljahr erfolgreich abgeschlossen haben, sind für die Zulassung berechtigt.

Praxis:

Ein besonderes Merkmal bei uns, ist der praktische Unterricht.

Ca. 1/3 des gesamten Unterrichtes, ist praktischer Unterricht an der Schule.

Dazu gehören: Kochen und Küchenführung, Haushaltsmanagement, Landwirtschaft und Gartenbau, Textiles und kreatives Gestalten.

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:
  • Bürofachkraft im medizinischen Bereich
  • Dekorateur/in
  • Caterer
  • Jungsommelier
  • Kaffeekenner

So finden Sie uns