Landwirtschaftliche Fachschule Tamsweg

Schülerin mit Kuh
Schulgebäude LFS Tamsweg
Schüler füttern Kühe im Stall
Schüler im Internat
Schüler arbeiten an einem Motor

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Fachrichtung(en): Landwirtschaft , Forstwirtschaft / Forstgarten- und Forstpflegewirtschaft

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Ing. Mathias Gappmaier, BEd.

Adresse: Preberstraße 7 , 5580 Tamsweg

Telefon: 06474 7126

Mailadresse: post(at)lfs-tamsweg.at

Webseite: www.lfs-tamsweg.at

Schulkennzahl: 505710

Schulprofil

Die LFS Tamsweg ist für die Regionen Lungau, Pongau, Oberes Murtal sowie Oberkärnten eine unverzichtbare Bildungseinrichtung wenn es um die Schlagwörter Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Nachhaltigkeit, bio und Produktveredelung geht. Im angeschlossenen Biobetrieb ist uns Kreislaufwirtschaft sehr wichtig.

Die Ausbildung in der Landwirtschaft bildet die Grundlage für den Facharbeiter. In der gewerblichen Ausbildung in Holz- und Metallbearbeitung können diverse Lehrzeitanrechnungen erlangt werden.

Die AbsolventInnen sind geprüfte Facharbeiter mit zahlreichen Zusatzqualifikationen und besitzen die Unternehmerprüfung samt diverser Lehrzeitanrechnungen in gewerblichen Berufen.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Internat:

Die LFS Tamsweg besitzt modern ausgestattete Internate, mit vorwiegend 2-Bettzimmern mit angeschlossenen Sanitäreinheiten. W-LAN-Zugang sowie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten (Kletterwand, Kraftkammer, Billard, Turnhalle,…) sind fixer Bestandteil. Täglich wird in der Internatsküche frisch vorwiegend regional und biologisch gekocht, wenn möglich werden Lebensmittel (Milch, Kartoffel, Fleisch,…) vom eigenen Biobetrieb bezogen. Unser Slogan: Erziehung durch Beziehung.

Pflichtpraktika:

12 Wochen zwischen der 2. und 3. Schulstufe

Schulabschluss und dann?:

Landwirtschaftlicher bzw. forstwirtschaftlicher Facharbeiter

Fachrichtung(en):
Landwirtschaft , Forstwirtschaft / Forstgarten- und Forstpflegewirtschaft
Aufnahmekriterien:

positives Abschlusszeugnis der 8. Schulstufe

Praxis:

Knapp 50% des Unterrichtes wird praktisch in Kleingruppen in Lehrwerkstätten und/oder Stallungen/Freien unterrichtet.
Tierzucht (Rinder, Schafe, Schweine, Pferde), Marketing, Forstwirtschaft, Sägewerk, Tischlerei, Zimmerei, Metalltechnik, Landtechnik, Käserei, Metzgerei, Schnapsbrennerei, Bienen,…

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:

Forstfacharbeiter, Jagdprüfung, Fischer, Anfängerkurs für Imkerei, Klauenpflegekurs, diverse Führerscheinklassen in Zusammenarbeit mit Fahrschule, Schilehreranwärter, Homöopathie, Besamungkurs

So finden Sie uns