Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement Landeck-Perjen

Schülerinnen stehen vor der Schule im Dirndl
Schulgebäude von außen
Schülerinnen basteln mit Ästen
Schülerinnen und Schüler machen Schaumrollen in der Lehrküche
Schülerinnen und Schüler sitzen im Unterricht in der Klasse

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Fachrichtung(en): Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Ing Heinz Kofler

Adresse: Riefengasse 1 , 6500 Landeck

Telefon: 05442-62641

Mailadresse: lhs.landeck(at)tsn.at

Webseite: www.lhs-landeck.tsn.at

Schulkennzahl: 706720

Schulprofil

Die Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement Landeck-Perjen ist permanent bestrebt, die Ausbildung der SchülerInnen so effektiv und praxisnah wie möglich zu gestalten.

Besonderheiten unserer Schule:

  • Eigene Schul- und Lehrküche, in der die SchülerInnen das im Unterricht erlernte Wissen praktisch umsetzen können
  • Als einzige mittlere Schule im Bezirk Landeck führen wir ein eigenes modernes, gemütliches Schülerwohnheim.
  • Modernste Ausstattung des Schulgebäudes
  • Internetfähige Schülerarbeitsplätze – Schulvernetzung
  • Internetanschluss an allen PC-Arbeitsplätzen im Schulgebäude
  • WLAN in Schule und Internat
  • COOL Cooperatives – offenes – Lernen als Unterrichtsprinzip
  • Fachpraktische Ausbildung in bestens ausgestatteten Praxisräumen wie
  • Lehrküche, Lehrwäscherei, Nähsaal, Kreativraum, Webraum, Lehrrestaurant

FachlehrerInnen mit Zusatzqualifikationen im jeweiligen Fachbereich unterrichten die einschlägigen Gegenstände an unserer Schule.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Freiwillige Fremdsprachen:
Italienisch
Internat:

Wohnen direkt an der Schule

Du hast die Möglichkeit, direkt am Lernort zu wohnen – unser Internat bietet Platz für 36 - 40 Mädchen.
Das Leben in einer Gemeinschaft bringt dir viele Vorteile:

Förderung von Eigenständigkeit, Selbstvertrauen & sozialer Kompetenz

  • Neue Freundschaften
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten
  • Gemeinsames Lernen
  • Vollverpflegung
  • Kurzer Schulweg
  • Geregelter Tagesablauf
  • Pädagogische Betreuung

 Verpflegung (Jause, Mittag- und Abendessen) ist für dich auch als externe/r SchülerIn möglich.Du lebst in einem attraktiven Stadtgebiet mit vielen Freizeit- und Sportmöglichkeiten.Angebote in der SWG:Bibliothek

  • Freier Internetzugang (gratis WLAN)
  • Teeküche & Freizeitraum
  •  Sportplatz
  • Örtliches Freibad
  • Lauf- und Walkingstrecken
  • Kreatives Kochen & Basteln
Pflichtpraktika:

Haus/Gestaltung

Kreatives Werken

Professionelles Servieren

Tischgestaltung/Tischkultur

Pflege und Reinigung im Haus


Textil

Farb- und Typberatung

Eigene Modellwahl

Anfertigen modischer Garderobe

Weben
 

Floristik/Hausgarten

Gartenplanung

Gartenarbeiten im Jahresablauf

Zimmerpflanzen

Florales Gestalten, dekorieren

Schulabschluss und dann?:
  • Vollberuf Haushalts- und KulinariktrainerIn
  • Vollberuf Assistentskräfte der Kinderbetreuungseinrichtungen
  • Befähigungsnachweis (=Konzessionsprüfung) für das Gastgewerbe
  • Erlass der Unternehmerprüfung für Handwerke bzw. gebundene Gewerbe
  • Anrechnungen in landwirtschaftlichen Berufen:
  • Anrechnungen in anderen Berufen:
  • Zugang zur Berufsreifeprüfung
  • Besuch eines dreijährigen Aufbaulehrgangs mit Matura
  • Beste Voraussetzungen für den Einstieg in Sozialberufe
Fachrichtung(en):
Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Aufnahmekriterien:

Aufgenommen werden SchülerInnen die die 8. Schulstufe mit Erfolg abgeschlossen haben.

Praxis:

Ernährung/Kücheführung

Kreativität in der Küche

Kulinarische Genüsse zubereiten

Menüzusammenstellung

Fachmännische Tipps

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:

Zusatzqualifikationen wie:

  • Mopedführerschein
  • Tanzkurs
  • Babyfit
  • Pflegefit
  • Erste-Hilfe-Schein
Lehrplan:
Hier der Lehrplan zum Download:

So finden Sie uns