Landwirtschaftliche Fachschule Goldbrunnhof

© LFS Goldbrunnhof
© LFS Goldbrunnhof
© LFS Goldbrunnhof
© LFS Goldbrunnhof
© LFS Goldbrunnhof
© LFS Goldbrunnhof

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Fachrichtung(en): Landwirtschaft

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Dir. DI Peter Glantschnig

Adresse: Diexer Straße 8 , 9100 Völkermarkt

Telefon: +43 (0)4232 2251

Mailadresse: office(at)lfs-goldbrunnhof.ksn.at

Webseite: www.goldbrunnhof.at

Schulkennzahl: 208720

Schulprofil

Die Schwerpunkte der LFS Goldbrunnhof liegen in einer land- und forstwirtschaftlichen Ausbildung, wobei die Module LW/FW und BHM den persönlichen Neigungen entsprechend gewählt werden können. Auf die Bereiche Holz, Metall, Direktvermarktung und Produktveredelung sowie Ernährung und Haushalt in Theorie und Praxis wird besonderes Augenmerk gelegt. Ebenso im Angebot enthalten sind der Moped Führerschein, der Traktorführerschein, die ECDL-Prüfung und die Gastroservierprüfung der WIFI.

Als Genussschule legen wir Wert auf den respektvollen Umgang mit regionalen Lebensmitteln.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Freiwillige Fremdsprachen:
Italienisch
Internat:

Die Schülerinnen und Schüler sind in separaten Internaten in gemütlich eingerichteten Zwei- und Vierbettzimmern untergebracht.

Für die Freizeitgestaltung im Internat gibt es mehrere Aufenthaltsräume, die mit Tischfußball-, Billard- sowie Tischtennistischen ausgestattet sind. Ebenfalls kann die Turnhalle für sportliche Aktivitäten genützt werden.

Pflichtpraktika:

8 Wochen im 3. Jahrgang

Auslandspraktikum ist möglich

Schulabschluss und dann?:

Aufbaulehrgang

Berufseinstieg: alle Lehrberufe möglich

Anrechnung: Teilanrechnung in einigen Lehrberufen möglich

Fachrichtung(en):
Landwirtschaft
Aufnahmekriterien:

Alle SchülerInnen, die mindestens das 8. Schuljahr erfolgreich abgeschlossen haben, sind für die Zulassung an einer landwirtschaftlichen Fachschule geeignet.

Praxis:

An die Schule angeschlossen befindet sich das Landesgut mit Rinder-, Schweine- und Masthühnerhaltung. Darüber hinaus gibt es Schafe, Ziegen und Pferde sowie einen Obst- und Gemüsegarten und eine schöne Natur-Teichanlage. Es stehen auch zur Verfügung: Lehrküche, Holzverarbeitungsraum, Metallwerkstätte, Brotback-, Milchverarbeitungs- und Fleischverarbeitungsraum sowie eine Landtechniklehrwerkstätte.

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:

Hofladen

Lehrplan:
Hier der Lehrplan zum Download:

So finden Sie uns