Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau Schönbrunn und Österreichische Bundesgärten

© HBLFA Schönbrunn
© HBLFA Schönbrunn
© HBLFA Schönbrunn
© HBLFA Schönbrunn
© HBLFA Schönbrunn

Ausbildungsform(en):

Fünfjährig

Fachrichtung(en): Gartenbau / Feldgemüsebau , Garten- und Landschaftsgestaltung

Internat: Ja

Schulabschluss: Matura

Schulleiter: Dir. HR DI Gottfried Kellner

Adresse: Grünbergstraße 24 , 1130 Wien

Telefon: +43 1 8135950-0

Mailadresse: office(at)gartenbau.at

Webseite: www.gartenbau.at

Schulkennzahl: 913710

Schulprofil

An der HBLFA für Gartenbau Schönbrunn und Österreichische Bundesgärten erwirbst Du Allgemeinbildung und spezielles Fachwissen. Du kannst zwischen den beiden Richtungen Garten- und Landschaftsgestaltung bzw. Gartenbau wählen.

Moderne Gartengestaltung, gärtnerische Tradition, das Kennenlernen von Produktions- und Vertriebseinrichtungen im Gartenbau sind Elemente des fachlichen Unterrichts. In den Bundesgärten erhalten die SchülerInnen auch Zugang zu den einmaligen, wertvollen historischen Pflanzen-Sammlungen. An den entsprechenden Lehreinrichtungen und der angegliederten Forschungsanstalt erlernst Du Wissen und Fertigkeiten in diesen Bereichen.

Ausbildungsform(en):

Fünfjährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Freiwillige Fremdsprachen:
Französisch
Internat:

Die HBLFA für Gartenbau Schönbrunn und Österreichische Bundesgärten ist mit seiner schulischen Ausbildung einzigartig in Österreich. Daher gibt es für Dich die Möglichkeit, im Internat zu wohnen.

Pflichtpraktika:

zwischen dem 2. und 3. Jahrgang: 6 Wochen

zwischen dem 3. und 4. Jahrgang: 10 Wochen

zwischen dem 4. und 5. Jahrgang: 6 Wochen

Schulabschluss und dann?:

Universität, Fachhochschule, Kolleg, Pädagogische Hochschule, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Sehr gute Berufsaussichten in den Bereichen: Gärtnerei und Floristik, Obstbau, Baumschulen, Gartengestaltung, der einschlägigen Industrie, Beratungsorganisationen, Ämtern, im Bereich Umwelt und Raumordnung (Umweltverträglichkeitsprüfung)

Fachrichtung(en):
Gartenbau / Feldgemüsebau , Garten- und Landschaftsgestaltung
Aufnahmekriterien:

Alle SchülerInnen, die mindestens das 8. Schuljahr erfolgreich abgeschlossen haben, sind für die Zulassung einer land- und forstwirtschaftlichen Schule berechtigt. Eine Aufnahmeprüfung entfällt bei SchulbewerberInnen von AHS, NMS (Vertiefung Allgemeinbildung in allen 3 Pflichtgegenständen), Realschule (Sehr gut bis Gut), Polytechnische Schule (Abschluss der 9. Schulstufe).

Praxis:

Den Schülerinnen und Schülern steht für den Gegenstand „Versuchstechnik und Pflanzenzüchtung“ ein hochmodernes In-Vitro-Labor zur Verfügung. Die Besonderheit liegt darin, dass sie an Meristem-Kulturen arbeiten.

Schulabschluss:
Matura
Zusatzangebot:

Lehr- und Forschungsanstalt

In-Vitro-Pflanzenlabor

Lehrplan:
Hier der Lehrplan zum Download:

So finden Sie uns