Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg-St.Martin

© FS Hartberg-St.Martin
© FS Hartberg-St.Martin
© FS Hartberg-St.Martin
© FS Hartberg-St.Martin
© FS Hartberg-St.Martin

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Fachrichtung(en): Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Internat: Nein

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Dir. Dipl.-Päd. Ing. Karin Kohl

Adresse: Gartengasse 6 , 8230 Hartberg

Telefon: 03332/62603

Mailadresse: fshartberg(at)stmk.gv.at

Webseite: http://www.fs-hartberg.at

Schulkennzahl: 622710

Schulprofil

Eine attraktive Möglichkeit für Burschen und Mädchen nach der 8. Schulstufe bietet die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg – St. Martin als 3-jährige Schulform. Unsere Schwerpunkte sind Tourismus und Soziales. Unsere Absolventen haben eine Berufsausbildung im landw. Bereich und zusätzliche Berufsqualifikationen. Durch den abwechslungsreichen Lehrplan und den Unterricht in Gruppen werden wichtige Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Selbständigkeit und Kreativität in hohem Maß gefördert. Ziel ist es, den SchülerInnen eine höhere Lebens- und Umweltqualität zu vermitteln. Wir legen Wert auf ökologisches Bewusstsein und verantwortungsvolle Teilnahme an der Umwelt und Gesellschaft. Die Erziehung zum kritischen Konsumenten ist uns wichtig, ebenso soll durch die Förderung von Umwelt- u. Gesundheitsbewusstsein globales Verantwortungsgefühl und damit eine eigenverantwortliche, entsprechende Sensibilisierung zu einer nachhaltigen Lebensweise erwirkt werden. Die Schule vermittelt eine umweltbewusste und nachhaltige Lebensqualität im Berufs- und Familienleben und ist in der Region ein Multiplikator für nachhaltige Bewusstseinsbildung bezüglich Umwelt und Lebensraum.

Auszeichnungen:

  • Die Schule ist eine Ökologschule
  • Auszeichnung der SVB als „Gesunde Schule“
  • Führung der „Green-Care“ Plakette
  • Auszeichnung „Grünen Teller“ von Styria Vitalis
Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Freiwillige Fremdsprachen:
Französisch , Italienisch
Pflichtpraktika:

12 Wochen Pflichtpraktika im 2. Semester des 3. Jahrgangs

Schulabschluss und dann?:
  • Weiterführende Schulen: Aufbaulehrgänge (hauptsächlich Aufbaulehrgang der HLW in Hartberg), Krankenpflegeschule, Sozialschulen
  • Einstieg in Lehrberufe, hauptsächlich im Gastronomie- bzw. Tourismusbereich, Lebensmittelbereich, Handel, soziale Bereiche
  • Anrechnungen: Lehrzeitanrechnung 1 Jahr, Ersatz der Unternehmerprüfung
Fachrichtung(en):
Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Aufnahmekriterien:

Positive Absolvierung der 8. Schulstufe

Praxis:

Für den Praxisunterricht stehen neue Lehrküchen, einschließlich Verarbeitungsraum mit modernster Ausstattung zur Verfügung. Für den sozialen und touristischen Bereich ist eine entsprechende fachliche Ausstattung vorhanden. Zur Schule gehört ein Gemüsegarten – ergänzend dazu wird der Unterricht  in der Gartenbauschule Grosswilfersdorf in der Gärtnerei, angeboten. Die Milch- und Fleischverarbeitung wird nach Bedarf in der Fachschule Kirchberg durchgeführt!

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:
  • Ausbildung für KinderbetreuerIn/Tagesmutter/Tagesvater
  • Ausbildung für die Bürofachkraft für den medizinischen Bereich
  • Ausbildung zum Caterer
  • Unternehmerführerschein Modul A, B und C

So finden Sie uns