Kuh

In diesem Lernpaket sollen die Grundlagen der Vererbung anhand der 1. und 2.Mendel-Regel erklärt werden. Dabei soll insbesondere die Bedeutung der Mendel-Regeln bei der Hornlosigkeit von Rindern hervorgehoben werden. Ebenso soll erlernt werden, welchen Zweck die Hornlosigkeit von Rindern für die Haltungsbedingungen hat.

FächerNutztierhaltung und Tierzucht
Erstellt vonLeo Gruber-Doberer
Dauer1 UE
Schulstufe11. - 12. Schulstufe
KompetenzenGrundlagen der Genetik
LernzieleErste und Zweite Mendel-Regel anhand der Hornlosigkeit von Rindern verstehen

1. Videos anschauen

Schauen Sie sich die Videos zu den Grundbegriffen der Genetik und den ersten beiden Mendel-Regeln an, um den Vorgang der Vererbung zu verstehen.

Mendel’sche Regeln - Einführung

Die Uniformitätsregel

Die Spaltungsregel

2. Lesen: Hornlosigkeit bei Rindern

Infomieren Sie sich auf der Website über die Vererbung und die Vorteile der Hornlosigkeit bei Rindern!

Zucht auf Hornlosigkeit beim Fleckvieh​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

3. Üben: Beispiel zur Vererbung der Hornlosigkeit

Zeichnen Sie anhand des Beispiels am Übungszettel den Erbgang der 1. und der 2. Mendel-Regel auf! Beschriften Sie die Merkmalsausprägungen im Genotyp und im Phänotyp!

Vererbung Hornlosigkeit – Beispiel​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​