Erdölpumpe

Der Welttagesverbrauch an Erdöl beträgt 88 Millionen Barrel, was 44 Supertankern entspricht. Wie so viel Erdöl entsteht, inwiefern es zu fossilen Kraftstoffen weiterverarbeitet wird und welche Eigenschaften die Endprodukte besitzen soll dieses Lernpaket behandeln.

FächerPhysik
Erstellt vonManfred Nolz
Zeitdauer1 UE
Schulstufen10.-13. Schulstufe
Lernziele
  • Entstehung von Erdöl wiedergeben können
  • Herstellung von Erdölprodukten erklären können
  • Kennzahlen zu Diesel und Benzin interpretieren können
  • verschiedene Kraftstoffe in ihrer Charakteristik unterscheiden können

 

Entstehung von Erdöl

Informiere dich auf der folgendes Seite über die Entstehung von Erdöl- und Erdgaslagerstätten:
Erdölentstehung

Fraktionierte Destillation

Der nächste Schritt nach der Gewinnung von Rohöl ist die fraktionierte Destillation. Die fraktionierte Destillation bezeichnet ein thermisches Trennverfahren, woraus die Endprodukte wie Benzin, Diesel oder Kerosin hervorgehen. Auf dieser Seite findest du das Verfahren der fraktionierten Destillation erklärt:
Fraktionierte Destillation

Siedebereiche und Eigenschaften der Erdölprodukte

ErdgasBenzinKerosinDiesel
Erdgas besteht im wesentlichen aus Methan und ist in großen Mengen vorhanden. Für das Mitführen in einem Fahrzeug muss das Erdgas verflüssigt werden, da ansonsten der Platzbedarf nicht ausreicht. Jedoch muss es dann konstant auf einer Temperatur unter -165°C gehalten werden, was eine entsprechende Isolierung notwendig macht.Ottokraftstoff besteht aus über 150 verschiedenen Kohlenwasserstoffen. Der Kraftstoff soll leicht und möglichst vollständig vergasbar sein, einen niedrigen Flammpunkt und einen hohen Selbstentzündungspunkt besitzen.Kerosin bezeichnet Luftfahrtbetriebsstoffe unterschiedlicher Spezifikationen. Vorwiegend wird dieser Kraftstoff für die Betreibung von Gasturbinentriebwerke von Düsenflugzeugen und Hubschraubern eingesetzt. Zur Erreichung der jeweiligen Spezifikation werden diverse Additive zugesetzt. (z. B. Vereisungsschutzmittel, Antioxidatien, Korrisionsschutzmittel... )Diesel gehört wie das leichte Heizöl zu den sogenannten Mitteldestillaten. Der Siedebereich liegt bei Temperaturen von etwa 250-350°C

Eigenschaften:

  • blei- und schwefelfreie Abgase
  • niedriger CO-, NOx- und HC-Gehalt der Abgase
  • aufwendige Kühlung notwendig
  • hohes Gewicht der Isolierung

Eigenschaften:

Der Ottokraftstoff soll ...

  • leicht und schnell vergasen
  • sich mit Luft gut mischen
  • möglichst rückstandsfrei verbrennen
  • hohe Klopffestigkeit aufweisen
  • hohen Energiegehalt bei kleinem Raumbedarf haben
  • frostsicher sein
 

Eigenschaften:

Der Diesekraftstoff soll ...

  • sich fein zerstäuben lassen
  • einen niedrigen Selbstentzündungspunkt haben
  • möglichst rückstandsfrei verbrennen
  • einen hohen Heizwert besitzen
  • Schmierwirkung für die Einspritzanlage aufweisen
  • kältebeständig sein
  • geringen Schwefelgehalt haben

 

Kennzahlen

Informiere dich abschließend auf den unten angeführten Seiten über die Bedeutung der Oktanzahl und der Cetanzahl.

Oktanzahl

Cetanzahl

Wissensquiz

Teste dein Wissen mit einem Lernspiel.