Aufgeschlagenes Ei

Das Ei enthält viele Nährstoffe, die der Körper für Wachstum und Entwicklung braucht.

FächerErnährung und Haushalt
Erstellt vonMonika Schreiner
Zeitdauer1 UE
Schulstufen9.-10. Schulstufe
Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • wissen welche Erkrankung beim Fallbeispiel gemeint ist.
  • erklären die Ursachen der Salmonelleninfektion und wissen, wie die Erkrankung vermieden werden kann.
  • beschreiben, was Salmonellen sind.
  • analysieren den Eierstempel und erarbeiten sich Wissen zu den Haltungsformen.
  • zählen die verschiedenen Gewichtsklassen auf und wissen, welche Angaben auf einer Eierverpackung enthalten sein müssen.
  • benennen die einzelnen Teile des Aufbaus eines Hühnereies.
  • erklären den Begriff „biologische Wertigkeit“.
  • beschreiben anhand der Frischekennzeichentests Kriterien für frische Eiern und hinterfragen diese Kennzeichen.
  • erarbeiten gemeinsam küchentechnische Tipps zur Vermeidung von Salmonellen.
Anmerkungen

Stationenbetrieb zum Thema Ei

Anhand von 5 Stationen eignen sich die SchülerInnen in Gruppen Wissen rund um das Thema Ei an.

  • Station 1: Frischekennzeichentests
    Luftkammergröße
    Schwappen
    Eiklar und Eidotter
  • Station 2: Eierstempel
    Bedeutung
    Haltungsformen (Käfighaltung verboten!)
  • Station 5: Eierverpackung
    Angaben
    Güteklassen
    Gewichtsklassen (Vergleich Kleidungsgrößen)


Ein Fallbeispiel zum Einstieg

Nach einer Familienfeier mussten sich sämtliche Gäste ärztlich untersuchen lassen, nachdem mehrere Anwesende - darunter ein Kind und eine ältere Frau - mit Fieber, schwerem Durchfall und Erbrechen ins Krankenhaus eingewiesen wurden. Zuvor hatten die Gäste eine Kürbiscremesuppe, ein Schweinefilet im Blätterteigmantel mit Butterspätzlen und Sprossenkohlgemüse und viele leckere Happen vom Dessertbuffet, darunter ein Tiramisu, verzehrt. Das beliebte italienische Dessert war hausgemacht und stand während der Feier insgesamt etwa 5 Stunden auf einem Dessertbuffet. 

  • Was könnte die Ursache gewesen sein?
  • Was weißt du darüber?
  • Welche Symptome sind kennzeichnend?
  • Wie hätte es vermieden werden können?
Zusatzinformation

Quellen & Links

Das Ei - Eine Nährstoffbombe!

Das Ei enthält viele Nährstoffe, die der Körper für Wachstum und Entwicklung braucht.

Kein Wunder! Es ist dafür bestimmt, alle wichtigen Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis zu beinhalten. Schließlich muss mit Hilfe dieser Nährstoffe in 21 Tagen auch ein Küken heranwachsen können. Was macht das Ei so besonders und hebt es dadurch von den anderen Lebensmitteln ab?

In den folgenden Arbeitsschritten werden wir auf einzelne Nährstoffe eingehen und darauf hinweisen, was für eine Bedeutung sie für den menschlichen Organismus haben.

Stationenbetrieb

Füllt in der vorgegebenen Zeit die Arbeitsblätter aus und tauscht die Informationen aus. So könnt ihr gemeinsam euer Wissen erweitern!

Arbeitsblätter herunterladen [PDF]

 

Station 1

Führt gemeinsam die 3 Versuche durch, überlegt welches das alte und welches das frische Ei sein könnte und versucht eine Erklärung dazu zu finden. Das Informationsblatt soll euch bei der Erklärung eine Hilfe sein. 

  • Versuch 1: Schwimmtest
    Füllt die 2 Gläser mit Wasser und gebt jeweils 1 EL Salz in die Gläser! Gebt die Eier 1 und 2 einzeln in ein Glas! Was passiert mit den Eiern?
     
  • Versuch 2: Schütteltest
    Schüttelt die Eier 3 und 4 vorsichtig und achtet auf ein Schwappen, das möglicherweise zu hören ist! Dies gibt euch einen Hinweis auf das Alter des Eies.
     
  • Versuch 3: Aufschlagtest
    Betrachtet die aufgeschlagenen Eier 5 und 6 auf den Tellern! Vergleicht Aussehen und Beschaffenheit von Eiklar und Eigelb. Welches ist das frische, welches das alte Ei? 
  •  

Station 2

Betrachtet den Eierstempel auf dem vorliegenden Ei! Was bedeuten die Zahlen und Buchstaben darauf? Hilfe zu den Haltungsformen leistet euch das vorliegende Informationsblatt!

 

Station 3

Überlegt euch gemeinsam küchentechnische Tipps zur Vermeidung von Salmonellen und schreibt euch diese auf eurem Arbeitsblatt mit!

Station 4

Legt die Kärtchen richtig zu der Abbildung des Aufbaus des Hühnereies! Die Prozentsätze gehören zu 3 Wortkarten. Holt euch am Pult das Lösungsblatt und kontrolliert eure Abbildung! Dann beschriftet eure Zeichnung und beantwortet die Fragen auf dem Arbeitsblatt, eventuell mit Hilfe der AMA – Gütesiegel Broschüre!

 

Station 5

Welche Angaben müssen auf einer Eierverpackung angegeben werden? Vergleicht dazu die Eierverpackungen! Schlagt nach, vielleicht ist euer Ernährungswissenschaftsbuch bei sonstigen Fragen auch eine Hilfe!