Landwirtschaftliche Fachschule Unterleiten

© LFS Unterleiten
© LFS Unterleiten
© LFS Unterleiten
© LFS Unterleiten
© LFS Unterleiten
© LFS Unterleiten

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Fachrichtung(en): Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Dipl.Päd. Ing. Monika Rößler MA

Adresse: Dornleiten 1 , 3343 Hollenstein

Telefon: 07445-204

Mailadresse: office(at)unterleiten.at

Webseite: www.lfs-unterleiten.ac.at

Schulkennzahl: 305730

Schulprofil

Wir sind eine Schule, wo Jugendliche auf dem Weg zum Erwachsenwerden in ihrer Persönlichkeit in familiärer und geschützter Umgebung zu selbstständigen und selbstbewussten Menschen mit positiver Lebenseinstellung heranreifen.

Wir stehen für verantwortungsvolles und wertschätzendes Handeln im Umgang mit Mensch und Natur. Wir kommunizieren offen, transparent sowie respektvoll in allen Richtungen und auf allen Ebenen.

Wir sind am Puls der Zeit und arbeiten vernetzt in der Region mit einem pädagogischen Modell, wo wir gezielt den nachhaltigen Lernprozess beratend begleiten.

Wir fördern junge Menschen aus dem ländlichen Raum, die offen für Altes, Neues und Anderes sind und in Lernpartnerschaften einen Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen wollen.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Internat:

Das Internat der Schule Unterleiten bietet für etwa 60 Schüler/innen Platz, die im Haupthaus (Schloss) und im neuen Zubau in Appartements mit Küche und Balkon wohnen. Die Räume sind gemütlich und farbenfroh gestaltet. Fitnessgeräte, Fernsehraum und behagliche "Möblierung" schaffen eine entspannte Atmosphäre.

Im parkähnlichen Areal ("Natur im Garten" - Schaugarten) befinden sich ein Natur-Schwimmteich, Trampolin, Tischtennis, zahlreiche Ruheplätze mit Hängematten und Liegen, Grillplatz in einem Naturstein-Rondell sowie einen Sportbereich. Der Garten beherbergt verschiedene Kunstwerke und Skulpturen von namhaften Künstlern und ebenso kreative Objekte, die von Schüler/innen geschaffen wurden und werden.

Pflichtpraktika:

4 Wochen in den Ferien bis zum Eintritt in die 11. Schulstufe

Auslandspraxis: nein

Schulabschluss und dann?:

10 Monate Praktikum in einem Floristenbetrieb - Lehrabschlussprüfung gewerbliche/r Florist/in

1 Jahr Praktikum - Lehrabschlussprüfung Betriebsdienstleister/in (Fachgespräch)

Aufbaulehrgang HBLFA Francisco Josephinum, HBLA Elmberg, etc.

Lehrgänge zur Berufsreifeprüfung

Fachrichtung(en):
Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Aufnahmekriterien:

Positiver Abschluss der 8. Schulstufe

Praxis:

Der praktische Unterricht gliedert sich in Kochen und Küchenführung, Haushaltsorganisation und Service, textiles Werken, Garten- und Zierpflanzenbau sowie Floristik, Dekoration und Betriebsdienstleistung. Kompetente Lehrende (auch aus dem Gewerbe) fördern in den verschiedenen Fachbereichen Fähigkeiten und Fertigkeiten.  Für den kreativen Bereich stehen eine Töpferwerkstatt und eine Outdoor-Werkstätte zur Verfügung. Das Handwerk Weben kann im schuleigenen, lebendigen Webereimuseum erlernt werden.

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:

Lerninseln, Outdoorklasse, Schwimmteich, Weben

Authentische Projekte in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

So finden Sie uns