Landwirtschaftliche Fachschule und Agrar-HAK Althofen

© LFS & Agrar-HAK Althofen
© LFS & Agrar-HAK Althofen
© LFS & Agrar-HAK Althofen
© LFS & Agrar-HAK Althofen
© LFS & Agrar-HAK Althofen

Ausbildungsform(en):

Dreijährig, Fünfjährig

Fachrichtung(en): Landwirtschaft , Landwirtschaft und Ernährung

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in , Matura

Schulleiter: Ing. Sebastian Auernig

Adresse: Undsdorferstraße 10 , 9330 Treibach-Althofen

Telefon: 04262/2281

Mailadresse: officd(at)lfs-althofen.ksn.at

Webseite: www.lfs.at

Schulkennzahl: 205710

Schulprofil

An der LFS Althofen gibt eine dreijährige Schulform mit 2 Fachrichtungen, sowie eine Kooperation mit der HAK Althofen – die Agrar-HAK. Fachrichtungen in der dreijährigen Form: FR Betriebs- u. Haushaltsmanagement mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Soziales“ und  FR Landwirtschaft mit den Schwerpunkten Mutterkuhhaltung und Waldwirtschaft inkl. Ausbildung zum Jungjäger. In der Agrar-HAK, die mit der Matura abschließt gibt es die FR Landwirtschaft. Die Absolventen tragen den Berufstitel „Agrarkauffrau“ bzw. „Agrarkaufmann“. Der Schule steht ein Lehrbetrieb mit 40 ha zur Verfügung, der großteils von den Schülern unter der Anleitung der Lehrer bewirtschaftet wird.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig, Fünfjährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Internat:

Die Schülerinnen und Schüler sind in Zwei- und Vierbettzimmern mit Dusche und WC untergebracht.  Es stehen Gemeinschaftsräume sowie ein Fitnessraum und eine Turnhalle zur Verfügung. Gemeinsame Besuche von Kino und div. Veranstaltungen bringen Abwechslung in den Internatsalltag. Ein Tanzkurs und verschiedene Turniere runden das Freizeitangebot ab.

Pflichtpraktika:

Fachschule: 8 Wochen zwischen 2. und 3. Jahrgang

Agrar-HAK: 4 Wochen zwischen 2. und 3. Jahrgang  und 4 Wochen zwischen 3. und 4. Jahrgang

Auslandspraxis erwünscht, bzw. Förderung durch Erasmus +

Schulabschluss und dann?:

Fachschule: Übernahme des elterlichen Betriebes; Lehre (mit Matura) - Anerkennung des 1. Lehrjahres für zahlreiche Berufe; Besuch von Aufbaulehrgängen; Einstieg, bzw. Schulung für Sozialberufe;

Agrar-HAK:  Übernahme des elterlichen Betriebes; Universität, Fachhochschule, Päd. Hochschule, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Einstieg ins Berufsleben (Banken, Agrarproduktenhandel, u.v.a.), Gründung eigener Unternehmen

Fachrichtung(en):
Landwirtschaft , Landwirtschaft und Ernährung
Aufnahmekriterien:

Fachschule: Positiver Abschluss der 8. Schulstufe

Agrar-HAK: Aufnahmekriterien für höhere Schulen

Praxis:

Der Unterricht in der Fachschule ist sehr praxisorientiert, wir haben modern eingerichtete Lehrwerkstätten in allen Unterrichtsfächern beider Fachrichtungen sowie ein Glashaus, einen Hausgarten und natürlich unseren Schulbetrieb mit 40 ha (20 ha Grünland, 20 ha Ackerfläche) der von den Schülern bewirtschaftet wird. Die Waldwirtschaftspraxis wird in einem nahegelegenen 170 ha großen Forstbetrieb, sowie in bäuerlichen Wäldern durchgeführt.

Schulabschluss:
Facharbeiter/in , Matura
Zusatzangebot:

ECDL, UP Prüfung, Traktorfahrkurs

Lehrplan:
Hier die Lehrpläne zum Download:
Lehrplan der Schule 1
Lehrplan der Schule 2

So finden Sie uns