Landwirtschaftliche Fachschule Obersiebenbrunn

Fotocredit: BMNT, Alexander Haiden

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Fachrichtung(en): Landwirtschaft , Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Studienrat Direktor Dipl.-Päd. Ing. Gerhard Breuer

Adresse: Feldhofstraße 6 , 2283 Obersiebenbrunn

Telefon: 02286/2202

Mailadresse: office(at)lfs-obersiebenbrunn.ac.at

Webseite: www.lfs-obersiebenbrunn.ac.at

Schulkennzahl: 308710

Schulprofil

Fachrichtung Landwirtschaft, neben den Schwerpunkten Acker- und Feldgemüsebau gibt es eine alternative Tierhaltung, Bewässerungssysteme, biologischer Land- und Feldgemüsebau, Direktvermarktung und Lagerhaltung.

Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement mit den Schwerpunkten Hauswirtschaft, Betriebsdienstleistung und Heimhilfe. Weitere Bereichen Ernährung, Gartenbau,

Haushaltsmanagement, Kochen- und Küchenführung.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Internat:

Für Schülerinnen und Schüler stehen moderne Dreibettzimmer mit Sanitärbereichen zur Verfügung. Für Freizeitaktivitäten stehen Aula, Mehrzwecksaal und EDV-Räume zur Verfügung. Diensthabende Pädagoginnen und Pädagogen betreuen die internen Schülerinnen und Schüler.

Pflichtpraktika:

Zwischen dem 2. und 3. Jahrgang ist ein 4-montaiges Pflichtpraktikum vorgeschrieben nur damit ist ein Einstieg in den 3. Jahrgang möglich.

Schulabschluss und dann?:

Mit der Mehrberuflichkeit kann man in Landwirtschaftlichen Fachschulen in einem weiteren Jahr in verschiedenen Berufen einen Lehrabschluss erzielen.

Mit der Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement kann man den Betriebsdienstleister und damit verbunden den Bürokaufmann/frau erreichen.

Für beide Fachrichtungen gibt es die Möglichkeit zur Berufsreifeprüfung. Ebenso gibt es 3-jährige Aufbaulehrgänge in diversen Höheren Bundeslehranstalten mit Maturaabschluss.

Fachrichtung(en):
Landwirtschaft , Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Aufnahmekriterien:

Positiver Abschluss der 8. Schulstufe, keine Aufnahmeprüfung notwendig

Praxis:

Der praktische Unterricht ist ein wesentliches Ausbildungskriterium. Für die jeweiligen Fachgegenstände gibt es entsprechende Ausbildungsstätten. Für den technischen Bereich steht eine moderne Werkstätte mit Schweißraum zur Verfügung.

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:

Diplomierter Fleisch-, Wurst und Schinkenkenner

Jagdausbildung, Traktorführerschein, Staplerschein, Tiertransportschein

So finden Sie uns