Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Oberlorenzen

© Mario Gimpel
© Mario Gimpel
© Mario Gimpel
© Mario Gimpel
© Mario Gimpel
© Mario Gimpel

Ausbildungsform(en):

Dreijährig, Vierjährig

Fachrichtung(en): Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Internat: Ja

Schulabschluss: Facharbeiter/in

Schulleiter: Dip. Päd. Ing. Herta Aldrian

Adresse: Poststraße 10 , 8642 Lorenzen im Mürztal

Telefon: 03864 2261

Mailadresse: fslorenzen(at)stmk.gv.at

Webseite: www.fs-oberlorenzen.steiermark.at

Schulkennzahl: 621730

Schulprofil

Das gesamte Schulteam bemüht sich, einen respektvollen und toleranten Umgang zu pflegen. Jede/r einzelne Schüler/in ist wichtig und soll die Möglichkeit haben, seine Stärken und seine Persönlichkeit zu entwickeln.

 

Großer Wert wird auf eine gesunde Ernährung und einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln gelegt – Zertifizierung „Grüne Küche“.
Die Bewirtschaftung des Schulgartens ermöglicht ein anschauliches Lernen vom Samen bis zur Ernte. Eine wirtschaftliche, vielfältige Verarbeitung der geernteten Produkte bereichert den Unterricht und weckt den Unternehmergeist. Die zweite Klasse führt jeweils eine Juniorfirma mit Produkten aus dem Garten und der Landwirtschaft. Betriebswirtschaft und Marketing sind wichtige Gegenstände, die in die Praxis einfließen.

Die Kreativität wird vorrangig beim Arbeiten mit verschieden Textilien aber auch beim Arbeiten mit Ton, Beton, Holz und anderen Materialen gefördert.

Eine moderne EDV- Ausstattung unterstützt alle Bereiche des Unterrichts und ist auch in der Freizeit zugängig.

In den allgemeinbildenden Gegenständen wird das bereits Erlernte gefestigt und erweitert. Auch aktuelles Geschehen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik soll Platz finden und bei den Schüler/innen Toleranz und Weltoffenheit wecken.

Ausbildungsform(en):

Dreijährig, Vierjährig

Pflicht-Fremdsprachen:
Englisch
Internat:

Zwei bis vier Schülerinnen wohnen in gemütlichen Zimmern. Das Internat im Schloss hat einen modern eingerichteten Sanitärraum, im neuen Internat hat jedes Zimmer seinen eigenen Sanitärbereich. Gemeinschaftsräume mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten, Flachbildschirmen, Tischfußball, … bieten Abwechslung und laden zum Kommunizieren ein.
Schöne Grünanlagen und tolle Kreativräume bieten zusätzliche Erholungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Internatsschülerinnen werden von Fachlehrerinnen begleitet, die auch Lernbetreuung anbieten.

Im Zusammenleben werden die Selbstständigkeit und das Verantwortungsbewusstsein der Schüler/innen unterstützt

Pflichtpraktika:

Während der 3. Klasse: 12 Wochen
Während der 3. Klasse ist ein Auslandpraktikum möglich

4-jährige Fachschule: 4. Ausbildungsjahr ist ein ganzjähriges Praktikum

Schulabschluss und dann?:

4-jährige Fachschule: Betriebsdienstleistungskauffrau/mann und Bürokauffrau/mann

4-jährige Fachschule: Lehrabschluss Koch/Köchin

Pferdewirtin/Pferdewirt

Anrechnungszeiten für alle kaufmännischen, touristischen und floristischen Lehrberufe

Aufbaulehrgänge mit Matura

Berufsreifeprüfung (schulische Form – Ausbildungsdauer 1 Jahr)

Fundierte Vorbereitung für den Übertritt in soziale Ausbildungen wie Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz…

Fachrichtung(en):
Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Aufnahmekriterien:

Positiv abgeschlossene 8. Schulstufe

Praxis:

Unser Schulslogan lautet: „Praktisch unschlagbar“
Der praktische Unterricht zeichnet unsere Fachschule aus.

Praktische Gegenstände: Ernährung und Küchenführung; Haushaltsmanagement und Service; Produktveredelung, Direktvermarktung und Dienstleistungen; Landwirtschaft und Gartenbau; Textiles und kreatives Gestalten; Gesundheit und Soziales; Tourismus und wahlweise Pferdewirtschaft.

Das Arbeiten in der Praxis fördert die unterschiedlichen Talente, stärkt die Teambereitschaft und bringt oft ungeahnte Lernerfolge, die die Schüler/innen gut für das Berufsleben vorbereiten.

Schulabschluss:
Facharbeiter/in
Zusatzangebot:

ECDL, Caterer, Juniorfirma, Erste Hilfe Grundkurs, Betreuung und Pflege in der Familie – Pflegefit, Babysitter

So finden Sie uns